Aktuelles und Vorankündigungen



Herkunft und Heimat - Abendmahlgottesdienst
mit Ehrenamtlichen und Geflüchteten von café deutschland“
Leitung: Pfarrerin Heike Seidel-Hoffmann, Diakonie Frankfurt
Sonntag, 4. November 2018, 11.00Uhr, Ökumenisches Zentrum Christuskirche, Beethovenplatz
 
 
Innerhalb der Interkulturellen Wochen 2018 laden wir besonders ein:

Mehrsprachiger reformierter Gottesdienst
Gestaltung durch die Evangelische Indonesische Kristusgemeinde Rhein-Main, die Evangelische Personalkirchengemeinde Christus-Immanuel, die Evangelische Reformierte Gemeinde Frankfurt, die Presbyterian Church of Ghana Frankfurt, die Ungarische Reformierte Gemeinde Frankfurt und die Koreanische Evangelische Gemeinde im Rhein-Main-Gebiet. Anschließend landestypische Köstlichkeiten und Spezialitäten der teilnehmenden Gemeinden.
Sonntag, 4. November 2018, 10.30 - 13.00Uhr,
Koreanische Gemeinde,
Sonderhausenstr. 51a, Frankfurt


Ein Erfolgsmodell der Integration
– Über gelungene Integration einer Migrantencommunity in Rödermark.
Eine Studie zu einer türkischen Migrantengemeinde in Rödermark/Kreis Offenbach aus dem Jahr 2017. Referent: Dr. Cengiz Deniz.
Mittwoch, 7. November 2018, 19.00 - 21.00 Uhr  Ökumenisches Zentrum Christuskirche
 
Nacht der internationalen Kirchenchöre
Auch dieses Jahr kommen Chöre aus Finnland, Indonesien, Griechenland, Deutschland und Äthiopien zusammen, um am Freitag, den 11. November, zu einer musikalischen Reise um die Welt einzuladen. Die Reise beginnt ab 19 Uhr, in der evangelischen Sankt Katharinenkirche.
Veranstalter dieses musikalischen Abends im Rahmen der Interkulturellen Wochen ist die Pfarrstelle Ökumene im Stadtdekanat Frankfurt am Main, sowie der Internationale Konvent christlicher Gemeinden Rhein-Main e.V.
Freitag, 9. November 2018, 19 Uhr, St. Katharinenkirche, An der Hauptwache
 
 



Buß- und Bettag.

Die EKHN u.a. haben zum diesjährigen Buß- und Bettag Materialien herausgegeben, die unter www.busstag.de bestellt werden können. Diese Materialien stehen unter dem Motto „Heute einen Krieg beenden“. Das Motto soll daran erinnern, dass Scheitern zum Leben gehört, aber auch daran, sich immer wieder neu auf das Leben zu besinnen und anderen die Hand auszustrecken. Die Wunden heilen lassen. Mit der befreiten Energie lässt sich dann tatsächlich Konstruktives bewirken.

Mittwoch, 21. November 2018



Christuskirche, Konferenz Afrika neu denken VI

„Wissen und Innovationen für gesellschaftliche Transformationsprozesse“, u.a. mit Prof. Akosua Adomako Ampofo (Ghana), Paula Assubuji (Südafrika) und Dr. Chika Ezeanya-Esiobu (Ruanda).
Weitere Informationen: https://afrika-im-zentrum.de.
Eine Anmeldung wird erbeten über das Kontaktformular:https://afrika-im-zentrum.de/kontakt.html

Freitag, 23. November - Samstag, 24. November 2018



Regelmäßige Veranstaltungen

im Ökumenischen Zentrum Christuskirche



Café Deutschland – für Flüchtlinge und alle in Frankfurt

entspannen bei Tee oder Kaffee, einander besser kennenlernen,

Deutsch lernen und sprechen, über Hilfsangebote informieren

im Westend: jeden Dienstag im Haus der Caritas, Rüsterstraße 5

         jeden Donnerstag im Ökumenischen Zentrum

         immer von 15 bis 17 Uhr

Schauen Sie einfach rein und kommen Sie mit den anderen Gästen ins Gespräch!

Vielleicht möchten Sie sich auch stärker engagieren  und das Café mitgestalten?

Dann schreiben Sie hildburgwegener@aol.com oder info@christus-immanuel.de


SINGTREFF - Heilsame Gesangsfreude mit Margarita Barajas

Jeder Singtreff ist ein Erlebnis für sich: ENTSPANNEND,ERFRISCHEND, AUFBAUEND

Auch wer nicht regelmäßíg mitsingen kann, ist herzlich eingeladen

Donnerstags, 18.00 bis 19:30 Uhr, Kapelle

Kontakt: Margarita Bajaras über Gemeindebüro Telefon 069 556269



Ikonenmalerei

Priester Bajaktarević bietet in der serbischen Gemeinde einen Ikonen-Malkurs an. Die Mitglieder der anderen Gemeinden sind herzlich eingeladen. Interessenten können einfach kommen und sich erst einmal informieren.

Jeden Montag, 18.30 Uhr, Foyer



Rechtsberatung für Einwanderer und Flüchtlinge

Das Rechtshilfekomitee für Ausländer berät ehrenamtlich und kostenlos in Fragen des Ausländer- und Asylrechts.

Jeden Dienstag 18 bis 20 Uhr (Turmzimmer, Turmeingang)

Kontakt: Diether Heesemann, Telefon 069 53 23 62



Palästina-Forum-Nahost

Der Arbeitskreis organisiert Mahnwachen, Veranstaltungen und unterstützt Friedensgruppen in Israel und Palästina. Er lädt ein zu Information und Diskussion.

Jeden 3. Dienstag im Monat, 18 bis 20 Uhr (Foyer, Turmeingang)

Kontakt: Ute Graßmann, Telefon 069 95530937



„Come-together". Ökumenischer Treff

Am 3. Sonntag im Monat, 16 Uhr (Turmzimmer, Turmeingang)

Nächste Termine:  20.4. (18.30 Uhr), 27.5.

Kontakt: Susanne Lukas, Telefon 069 97995544



Mamma-Baby-Spielgruppe im ÖZ

Mütter mit Kindern zwischen sechs Monaten und zwei Jahren kommen ins Gespräch, singen und spielen mit den Kindern im Upper Room, oder bei schönem Wetter draußen, von 15.30 bis 17.30 Uhr. Nächster Termin am 5. März 2018.
Kontakt: Alessia Pezzarossa 0152 03578869
oder über Gemeindebüro Telefon 069 556269



Archiv


Zielfindungstreffen im Ökumenischen Zentrum Christuskirche  
Was wünschen Sie sich von der Christus-Immanuelgemeinde als Gemeinde
im Ökumenischen Zentrum Christuskirche?
Welche Ziele sehen Sie für die Gemeinde?
Wobei würden Sie gerne mitüberlegen? 
Geben Sie uns die Chance Ihre Gedanken und Ideen mit einzubeziehen
und kommen Sie am 8.9.2018 oder schicken Sie uns Gedanken per Mail oder per Post
an das Gemeindebüro ( info@christus-immanuel.de)
Samstag, den 8.9.2018 11.00 -13.00 Uhr im Upper Room


Christuskirche: IKW LiBeraturpreis
„Unser“ LiBeraturpreis hat sich emanzipiert und wird schon seit fünf Jahren auf und von der Buchmesse verliehen, Welche Änderungen und Chancen damit verbunden sind, werden wir mit der Geschäftsleiterin von Lit-prom Anita Djafari – der BücherFrau von 2016 – besprechen.
Mittwoch, 15. November, 19 Uhr



Beteiligung an den Interkulturellen Wochen, jeweils Mittwochs 19 Uhr im Ökumenischen Zentrum Christus-Kirche, Eintritt frei

 

Politisches Nachtgebet zum Buß - und Bettag in Erinnerung an das Schicksal von Sinti und Roma vom Nationalsozialismus bis heute.

Abtransport in KZ und Demütigung von Sinti und Roma hätte standfestes zivilgesellschaftliches Engagement erfordert. Aber statt für Menschenrechte einzutreten blieben die Vorurteile und Missachtung durch die bürgerlichen Ordnungsfanatiker. Weder Staat noch Kirchen haben die Schuld angemessen anerkannt. Auch Fürbitten blieben schwach und entfalteten keine solidarische Kraft.

Mittwoch, 16. November, 19.00 Uhr



Christuskirche: Venus Rey Jr., Bachianas Mexicanas Nos. 1, 2 & 3.
Der junge mexikanische Komponist Venus Rey Jr. folgt in seinen Kompositionen dem Vorbild der Bachianas Mexicanas von Heitor Villa-Lobos. Er wird drei von diesen Kompositionen in unserer Gemeinde zur Aufführung bringen.
19. Nov.2016, 20 Uhr


Christuskirche: Globales Lernen unter der Lupe.
Das Thema Flucht aus interkultureller und machtkritischer Perspektive. Workshop. Referentinnen: Miriam Remy, Multiplikatorin für migrationspädagogische Öffnung, Bonn und Sabine Striether, Zentrum Ökumene. Anmeldung bis zum 18. Nov. bei der EPN Hessen, striehter@zentrum-oekumene.de. Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder 10 €.

29. Nov. 2016, 14.00 – 19.30 Uhr



Zu unserem 35 jährigen Jubiläum luden wir zu einen Festgottesdienst und einem Festprogramm ein: